Montag, 6. November 2017

Regionaler Künstlermarkt in Obernsees 2017

Man merkt schon, dass bald Weihnachten ist, denn es sind ja nur noch:

 

So hatten wir gestern unseren Spaß in der Kulturscheune in Obernsees...


Finde den Fehler!

Freitag, 3. November 2017

Herbstgarten

Ganz sicher könnte man viel mehr erledigen und abarbeiten, als wir es tun.

Wir blicken also in einen Garten, in dem nicht alles "fertig" ist. Aber manches.

Also kommt mal mit: ...

 

Windspiele aus herumliegenden Dingen fädele ich manchmal ganz gern auf.

 Ja, auch hier wird Laub geharkt und gekehrt und umverteilt.

 Der Sandkasten war eigentlich schon in der Winterpause, da ging die große Enkeline dann doch noch mal in die Verlängerung. Das Sandspielzeug ist wieder herausgekramt worden...

Nebel und bunte Blätter.
Unser Hausbaum,  ein Feldahorn auf "Stämmchen", lässt Blätter fallen.
Mit Umgraben bin ich noch nicht ganz fertig, habe aber begonnen.
(Hier ist Lehmboden, hier wird umgegraben. Frostgare ist hier wichtig. Der Boden wird LANGSAM besser.)

Draußen stehen noch Möhren und Fenchel.

Im Gewächshaus sammeln sich allerlei Topfgewächse.

Der Kompost ist bunt!

Äpfel gab es wenige in diesem Jahr, Quitten dafür viele!

In unserer Speisekammer befinden sich noch ein großer Schlangenzucchini,ein großer Hokkaido und mehrere "Jack-be-Little"-Kürbisse.

Wir hatten schon mal größere Ernten, sind aber ganz zufrieden. 

Was habt ihr so eingelagert?





Montag, 23. Oktober 2017

Lavendelseife

Heute siedete ich Lavendelseife:

 

Hier sind Ausschnitte der spannendsten Momente:

(Die gleichzeitig eigentlich auch die ungünstigsten Zeitpunkte zum Fotografieren sind,

vor allem, wenn man allein dabei ist. Aber egal.)

Der fertig gemixte Seifenbrei...

...bekommt hier seine Farbe...

Rühren...

Mischen.

Einfüllen. Ohne Foto.

Eingefüllt und mit Topping-Farbe versehen...

Mehr oder weniger kunstvoll verteilt...

Ich füllte 4 Blockformen und eine Dreierform mit Buddhafiguren voll mit Lavendelseifenbrei.

Man sieht hier nicht alles. Wie gesagt, ist das schwierig mit nur zwei Händen.

Der eingefüllte Seifenleim wurde abgedeckt und warm gestellt.

In zwei Tagen wird ausgeformt, geschnitten und gestempelt.

Dann müssen die Seifenstücke 4 bis 6 Wochen reifen.

Das wird eine wunderbare Lavendelseife mit viel Mandelöl und ätherischem Lavendelöl. 

Lavendelseife











Montag, 16. Oktober 2017

Herbstmarkt Thurnau bei schönstem Wetter!

Gestern stand ich auf dem Herbstmarkt in Thurnau,

und das Wetter war wirklich bombastisch!



 

Leider fiel der Hollfelder Herbstmarkt diesmal auf den gleichen Tag,

so dass sich die Besucherströme irgendwie ...verteilten...es war weniger los als sonst.

 

Aber bei dem Sonnenschein konnte man darüber gar nicht sauer sein.

Es war ein schöner Tag.



Montag, 2. Oktober 2017

Mein nächster Markt...

...ist die "Herbstkerwa" in Thurnau am 15. Oktober.


Socken, Nüsse, Käse und liebe Bekannte

 -  ich freu mich schon!



 ...bis bald...



Sonntag, 1. Oktober 2017

Kaffee-Zimt-Seifen

Hier seht ihr die Kaffee-Zimt-Seifen 

für die kommende Herbst/Wintersaison:


 

Diese habe ich heute ausgeformt, geschnitten und gestempelt.

Und fotografiert!

Samstag, 23. September 2017

Körperbutter

Draußen ist es Herbst geworden.

Die Körperbutter- und Badeprodukt-Saison hat wieder begonnen.

Es geht also steil auf Weihnachten zu.

Ich rühre und produziere...

...

 

 

Geschmolzen werden Bienenwachs, Kakaobutter und Sheabutter,

hinzugefügt werden weitere Pflegeöle, und balsamische Düfte, je nach Rezeptur.

Eine  Idee für einen veganen Lippenbalsam teste ich gerade.

Wir sehen uns - auf den Adventsmärkten!